Zufriedenheit im Alter: Ein selbstbestimmtes Leben, Gelassenheit und ein freudiger Rückblick

Die Ursachen hierfür sind vielseitig. Zum Einen ist es die veränderte Perspektive auf das eigene Leben, die sich besonders mit dem Älter-Werden stark wandelt, zum Anderen beeinflussen verschiedene Faktoren das Gefühl von Zufriedenheit, wie die persönlichen emotionalen Ressourcen.

 

 

Die Perspektive auf das eigene Leben

Jüngere Menschen sind oftmals unzufrieden. Das liegt unter anderem daran, dass sie hohe Ansprüche an ihre Umgebung und sich selbst stellen, die dann nicht erfüllt werden. Zudem blicken junge Menschen in eine ungewisse Zukunft, die es erst noch zu gestalten gilt. Ältere Menschen hingegen haben diesen Teil des Lebens bereits hinter sich. Oftmals blicken sie zufrieden zurück, auf die Zeit, die für sie als junger Mensch noch ungewiss und vielleicht auch stressig war. Sie haben gelernt, das zu schätzen, was sie haben und passten ihre Erwartungen an. Natürlich wird es im Alter nicht einfacher. Hier plagen einen nicht selten Schmerzen, Krankheit und Verluste. Aber dennoch wissen ältere Menschen oftmals besser damit umzugehen.

 

 

Ein selbstbestimmtes Leben

Ein selbstbestimmtes Leben, was bedeutet das überhaupt? Junge Menschen streben es an, fühlen sich aber sehr oft getrieben, haben das Gefühl, alles machen zu müssen und für nichts Zeit zu haben. Auch dies wandelt sich im Alter. Ist in der Realität das eigene Leben von Senioren vielleicht nicht immer komplett selbstbestimmt, unter anderem weil fremde Hilfe benötigt wird, wird dies von älteren Menschen oftmals nicht als ausschlaggebend für die Eigenständigkeit empfunden, während sich junge Erwachsene schneller gestresst und unter Druck gesetzt fühlen. Was ein Leben also selbstbestimmt sein lässt, ist vor allem eine Frage der Perspektive, dem Umgang mit Einschränkungen jeglicher Art.

 

 

Emotionale Ressourcen

Eine Studie an der Universität Michigan bestätigt diese Ergebnisse. Hier wurden 540 Erwachsene befragt. Das Ergebnis: Ältere Menschen sind glücklicher. Geschlussfolgert wurde hier unter anderem, dass Ältere emotional stabiler sind als junge Erwachsene. So mag es sein, dass sich im Alter unglückliche Umstände häufen, jedoch hänge das individuelle Glück nach Peter Ubel, Co-Autor einer Studie zu diesem Thema, viel mehr von den emotionalen Ressourcen einer Person ab, und die seien im Alter stabiler.

 

 

Faktoren für das Glücksgefühl

Fragt man nun Menschen danach, was sie glücklich macht, können die Antworten recht unterschiedlich ausfallen. Die Ansicht, Kinder machen glücklich, teilen laut einer Generationsstudie des Meinungsforschungsinstituts INSA nur 60% der jüngeren Generation, aber 74% der über 50 Jährigen sind sich hier sicher. Für junge Menschen hingegen werden Job und Work-Life-Balance immer wichtiger.

 

Viele Menschen, dies ergaben einige der Studien ebenfalls, sind überzeugt davon, dass sie glücklich werden, wenn besonders gute Ereignisse eintreten, während Schicksalsschläge für länger anhaltendes Unglücklichsein sorgen. Die Ergebnisse der Studien legen jedoch etwas anderes nah. Glücklich sein ist etwas, das zu hohem Maß aus einer Person generiert wird und davon abhängt, wie die eigene Perspektive auf das Leben gestaltet ist. Fragen, die man sich hier stellen kann, wären: Fühle ich mich selbstbestimmt? Trete ich dem eigenen Leben gelassen gegenüber? Und weiß ich zu schätzen, was schon geschehen ist oder was ich habe? Emotionale Stabilität, ein realistischer Blick und die Zufriedenheit mit der aktuellen Situation können hierbei ausschlaggebende Punkte sein, die erstrebenswert sind. Natürlich ist Zufriedenheit eine ganz individuelle Sache. Was macht euch denn glücklich oder zufrieden?

 

 

 

 

 

Über uns

Der Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.V. ist Ihr Ansprechpartner für Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung und Firmendienste. Seit 1969 betreuen wir Familien und Senioren individuell und persönlich auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt.

Kontaktdaten

Notmütterdienst

Familien- und Seniorenhilfe e.V.
GS Hamburg
Schloßstr. 94
22041 Hamburg

Telefon: 040 361 119-0
Email: gs.hamburg@nmd-ev.de

©2017 notmuetterdienst hamburg. All Rights Reserved.

Search